• Aktuelles

            • Urmel aus dem Eis - Kindermusical zur Winterzeit

            • Einmal im Jahr fahren alle Kinder unserer Schule gemeinsam mit dem Bus zu einer Theateraufführung nach Pforzheim. Es ist bereits Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler die Winterstücke des Stadttheaters besuchen. Auf dem Programm stand dieses Jahr ,,Urmel aus dem Eis‘‘  nach der Geschichte von Max Kruse.

              Die tolle Bühnengestaltung, sowie die lustigen und fantasievollen Kostüme entführten alle Zuschauer auf die Insel Titiwu, auf der der Professor Tibatong lebt. Der Professor bringt  Tieren das fehlerfreie Sprechen bei. Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Ei angespült. Und aus dem Ei schlüpft – ein kleines Tier mit Flügeln auf dem Rücken. Es ist grün, quäkt und vermisst seine Mama. Das kleine Wesen ist ein Urmel. Halb Saurier, halb Säugetier.  

              Gemeinsam mit den Darstellern konnten die Kinder das Abenteuer um das Urmel erleben. Der Besuch im Theater ist immer ein Erlebnis und bescherte allen Kindern in diesem Jahr einen besonderen Vormittag. Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Weihnachtsmärchen im kommenden Jahr!

            • 6. Dezember 2019: Bischof Nikolaus kommt!

            • Es ist schon seit mehreren Jahren eine lieb gewordene Tradition, dass der Nikolaus zu uns an die Schule kommt. Glänzende Kinderaugen leuchten, wenn der Bischof Nikolaus seinen Gabensack öffnet.

              Wir feiern den Festtag des heiligen Nikolaus von Myra. Seit Jahrhunderten wird Nikolaus als Wohltäter der Kinder verehrt.

              Nach verschiedenen Überlieferungen ist Nikolaus zwischen 270 und 286 in Patara, einer Stadt in Lykien, geboren. Er wurde mit 19 Jahren von seinem Onkel, ebenfalls Nikolaus und Bischof von Myra, zum Priester geweiht und war dann Abt des Klosters Sion in der Nähe von Myra. Als Sohn reicher Eltern soll er sein ererbtes Vermögen unter die Armen verteilt haben. Die Figur des Nikolaus wird im Gewand eines Bischofs dargestellt. - Nicht zu verwechseln mit der Figur des Weihnachtsmannes und die Darstellung mit roter Kutte, weißem Pelzkragen und Zipfelmütze, wie man ihn aus Amerika kennt. Die traditionelle Nikolausbekleidung besteht aus Rauchmantel, Albe, Mitra und Hirtenstab.

              Wir danken insbesondere Herrn Hecker-Fritz und Frau Martin, sowie dem Förderverein der Appenbergschule Grundschule für die Gabensäcke.

            • Spieletag an der Grundschule

            • Am Donnerstag, den 5. Dezember 2019 fand ein Spieletag für alle Klassen der Grundschule statt. Schon Tage zuvor brachten die Kinder mit Vorfreude Gesellschaftsspiele in die Schule mit.

              Nachdem nun am Donnerstag in den Klassenzimmern Gruppentische gestellt und die Spiele darauf verteilt waren, machten sich die Schüler aufgeregt auf den Weg, ihre Lieblingsspiele in einem der Räume zu entdecken. Schnell bildeten sich Spielgemeinschaften, bei denen sich Kinder aus verschiedenen Klassen zusammenfanden. Engagiert und die Regeln ausdiskutierend standen in den Gruppen bald die ersten Sieger fest.

              Da es neben den traditionellen Spielen auch neuere Spiele zum Ausprobieren gab, wie z.B. Werwölfe-Vollmondnacht, ging die Reise durch die Klassenzimmer weiter. In neuen Gruppen übernahmen Lehrerinnen sowie einzelne Kinder die Spielleitung und erklärten immer wieder die Regeln, vor allem dann, wenn der Wunsch, als Sieger aus dem Spiel hervorzugehen, groß war.

              Bei den verschiedensten Spielen konnten die Schüler neben dem Regelverständnis ihre feinmotorische Geschicklichkeit, ihr Zahlenverständnis und ihre Buchstabenkenntnis sowie ihr Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.

              So vergingen die beiden für den Spieletag eingeplanten Unterrichtsstunden wie im Fluge und für manche Kinder kam das Ende zu früh. 

            • Adventsfeier an unserer Schule

            • In der Adventszeit feiern wir montags gemeinsam in der Aula. Die vierten Klassen läuteten am 2.12. den Advent ein: N. erklärte die Bedeutung des Advents in der Weihnachtszeit. Maja entzündete die erste Kerze am Adventskranz. Dann sprachen die vierten Klassen im Chor das Gedicht „Knecht Ruprecht“ von Theodor Storm. Die Weihnachtslieder „Was soll das bedeuten?“ und „Macht hoch die Tür“ folgten. Dank der großzügigen Spende des Fördervereins spielten die Schüler gemeinsam auf den Glockenspielen „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

            • Lust zu Knobeln? Känguru- Adventskalender

            • Vom 1. bis 24. Dezember erwartet die Kinder der Klassenstufen 2,3 und 4 jeden Tag eine spannende und weihnachtliche Aufgabe. Zum Knobeln, Kombinieren und Kopfzerbrechen. Zu jeder Aufgabe werden vier Antwortmöglichkeiten angeboten, von denen jeweils eine richtig ist.

              Der Mathe-Adventskalender motiviert die Kinder und bietet einen spielerischen Zugang zur Mathematik.

              Wir wünschen viel Spaß beim vorweihnachtlichen Knobeln.  

              I.Reglewska

            • Kung Fu im Sportunterricht der Grundschule

            • Vergangenen Freitag ging es in der Appenbergsporthalle lautstark zur Sache. Die beiden Kung Fu Trainer Herr Erdogan und Herr Hofmann von der Kung Fu Akademie Leonberg kamen in den Sportunterricht der zweiten Klasse.

              Die 18 Jungen und 6 Mädchen zeigten großen Respekt vor den Trainern der asiatischen Kampfkunst. Nach einem anstrengenden Aufwärmtraining mit Liegestützen und sit ups wurden die Kinder zuerst darüber aufgeklärt, wie sie sich vor der Aufdringlichkeit fremder Männer schützen können. Dabei ist ein fester Stand mit einer demonstrativen Abwehrhaltung der Arme sehr wichtig. Gleichzeitig lernten die Schüler mit fester und lauter Stimme zu sagen: „Kommen Sie mir bitte nicht zu nahe!“

              Falls dies aber alles nichts nützt ist es gut, wenn sich Kinder im Notfall auch verteidigen können. So durften sie nacheinander mit voller Kraft auf sogenannte Pratzen boxen, die Trainer angreifen und mit einem Fußtritt gegen die Pratze kicken.

              Zwischen diesen Übungen mussten verschiedene Koordinations- und Kraftübungen absolviert werden, um den ganzen Körper zu trainieren. Die beiden sympathischen Trainer haben versprochen, auch die anderen Grundschulklassen im Sportunterricht zu besuchen.

              S. Henrich

      • Kontakt

        • Appenbergschule
        • sekretariat@appenbergschule.de
        • (+49) 7044 5454 (+49) 7044 914680 Fax
        • Bergstraße 18 71297 Mönsheim
        • Gabi Eder sekretariat@appenbergschule.de
        • Christina Lemke rektorat@appenbergschule.de
        • Johannes Hecker-Fritz hausmeister@appenbergschule.de Tel: 07044 914682 Mobil 0176 96996532
        • Frau Brink, Frau Britsch, Frau Nestele Mobil 0176 78774890
        • Silke Wuff sozialpaedagogik@appenbergschule.de Mobil 0176 56717127 Tel.: 07044-9178776
      • Anmelden